Robert HP Platz
Werkkommentar
Beethovens Musik habe ich immer dermaßen als Geschenk empfunden (und ihn auch als einen meiner musikalischen Väter akzeptiert), daß es durchaus angebracht scheint, ihm zu seinem runden Geburtstag auch einmal ein Geschenk zu überreichen. Seine Musik lieben heißt auch: ihn zu vergegenwärtigen (im doppelten oder: ursprünglichen Sinn des Wortes); so als lebte er jetzt mitten unter uns.
Die besten Geschenke sind solche, mit denen man sich selber (oder, schon wieder im doppelten Sinne: ein Stück von sich selber) schenkt. Erwarten Sie also keine keine Zitate. Alles echt.
RHPP
 


To me, Beethoven’s music was always such a gift (and I had adopted him as one of my musical fathers), that I think it would be just to offer him a gift from my side for his big round birthday. To love his music also means for me: to envision him, update him as if he was living with us today.
The best gifts are those that give a part (or, in the double sense of the word: a piece) of yourself. Don’t expect any quotations therefore. Everything is real.
RHPP
 

www.rhpp.de
info@rhpp.de
Copyright © 2018 ― Robert HP Platz