Robert HP Platz

Stunden:Buch
Zyklus für Orgel solo / für Chor a cappella


Uraufführung des gesamten Zyklus: Hoher Dom zu Köln, 13.9.2014

Verlag: Ricordi München – Sy. 3494 Part.*

 

Der Zyklus besteht aus folgenden fünf (zum Teil noch im Entstehen begriffenen) Stücken:

I Matutin (1999)
für Orgel solo
Uraufführung: Köln, 15.6.2010 (Kölner Dom, Winfried Bönig, im Rahmen der Orgelfeierstunden)

Dauer: ca. 9'
Auftrag: Ernst von Siemens Musikstiftung

II Horen

für Orgel solo
1. Prim
2. Terz
3. Sext
4. None

Dauer: jeweils ca. 3'

III Vesper (2010)
für Orgel solo

Uraufführung: Stuttgart, 30.11.2010 (Bernhard Haas)

Dauer: ca. 20''
Auftrag: Concours l'Europe & l'Orgue

Aufnahme: WDR

IV Complet (2011)
Uraufführung: Köln, 7.4.2012 in der Osternacht in St. Peter zur Taufe von Jakob Leonhard Platz
Dauer: ca. 5'

Epilog
Licht vom Beginn der Zeit
für Chor a cappella
Dauer: ca. 6'

 


www.rhpp.de
info@rhpp.de
Copyright © 2018 ― Robert HP Platz
Kann man überhaupt komponieren, ohne Gedanken über das Zerfließen der Zeit nachzuhängen?:

Aus dem Werkkommentar / RHPP