Robert HP Platz
up down strange charm (1996/98)
für Ensemble


Besetzung: Kl (Bkl). Schlzg. Hf. Vl. Shô (od. Akk). Klav. Kl. Hr. Fg. 2 Vl. Vla. Vc. Kb.

Uraufführung der Gesamtfassung: Witten, 24.4.1999

Dauer: 15'

Aufnahmen: WDR / Radio France / HR / CD mit dem Klangforum Wien, Ltg.: Emilio Pomarico (RCA74321 73594 2)

Verlag: Ricordi München – Sy. 3440 Part.* / Sti.


Siehe auch die Einzeltitel up (Klavierstück 4), down für Oktett, strange für Klarinette (Bkl.), Harfe und Schlagzeug und charm für Violine und Shô (alternativ: Akkordeon) sowie up down für Kammerensemble und strange charm für Klarinette (Bkl), Schlagzeug, Harfe, Violine und Shô (od. Akk). Die Stücke können einzeln, in beliebiger Kombination oder als Tutti gespielt werden.

www.rhpp.de
info@rhpp.de
Copyright © 2018 ― Robert HP Platz
Die Titel dieser Architekturstücke sind der Teilchenphysik entnommen; Ups und downs sind die Bausteine der den Atomkern, also alle Materie bildenden Protonen und Neutronen, strange und charm heißen weitere Partikel höherer Energie.

Aus dem Werkkommentar / RHPP